Sie verwenden den Internet Explorer 6 von Microsoft. Bitte klicken Sie hier um Informationen zur Benutzung dieser Webseite mit Ihrem Browser abzurufen.

 
 

Plöner
Friedhöfe

Willkommen auf den Seiten der Plöner Friedhöfe

Friedhöfe sind anders als Wälder, Märkte, Plätze. Mauern, Zäune und Tore, sie markieren die Grenze zwischen Alltag und einer anderen Welt.

Die Toten sind hier begraben und werden an Gräbern betrauert. Hier ist der Ort, an dem Trauernde mit ihren Verstorbenen reden, beten und sich an sie erinnern.

Seltene Pflanzen und Tiere leben hier. Der Friedhof ist ein Biotop für Flora und Fauna.
Bedeutende Persönlichkeiten eines Ortes sind hier begraben. Denkmäler erinnern an Kriege, Katastrophen und Unfälle. Der Friedhof ist ein kulturelles Gedächtnisses.

Friedhöfe ähneln Parkanlagen, die zum Spazierengehen und Nachdenken einladen. Aus dem Ort für die Toten ist ein Ort für die Lebenden geworden, an dem sie über das Leben, sich selbst und ihre Geschichte nachsinnen können. Dazu gehört das Gespräch mit Gott. Durch den Friedhof redet Gott mit uns: Bedenke, dass du sterben wirst. Nutze deine Zeit! Das Leben ist, wie es ist – und es ist gut. Vertraue darauf!

Friedhöfe sind ein Spiegelbild unseres Lebens. Wie wir leben und was wir am Leben schätzen, spiegelt sich in der Gestalt des Friedhofs und der Gräber wider.

Neuigkeiten

Friedhof im Sommer
Was macht der Friedhof im Sommer?
Grabmal der Erinnerung
Neue Trauermöglichkeit